Das Seminarhaus und seine Umgebung

 

Das Seminarhaus liegt am Ortsrand von Aschau im Chiemgau in ruhiger ländlicher Lage. Eingebettet von Bergen und Wiesen ist es geradezu idyllisch gelegen. Die Seilbahn auf die Kampenwand (1650 m) ist ganz in der Nähe.

 

In dem großzügig geschnittenen Haus gibt einen großen Seminarraum, in blau gehalten, für die Übungen in der Gruppe, und einen kleinen Raum, das so genannte „gelbe Zimmer“, für die Einzelsitzungen. Als Aufenthaltsräume stehen ein weiterer Raum mit einem großen Tisch und ein Wintergarten zur Verfügung. Zwei weitere Räume sind im ersten Stock. Gerne sitzen die Menschen auch am Außenkamin in der überdachten Pergola, fast das ganze Jahr hindurch. 

 

Blick auf die Burg Hohenaschau vom Garten aus. Die Burg, später dann Schloss, liegt auf einem 50 m hohen ovalen Felsrücken und kann in ein paar Minuten vom Seminarhaus aus, bequem zu Fuß erreicht werden.
Blick auf die Burg Hohenaschau vom Garten aus. Die Burg, später dann Schloss, liegt auf einem 50 m hohen ovalen Felsrücken und kann in ein paar Minuten vom Seminarhaus aus, bequem zu Fuß erreicht werden.

 

Eine Terrasse führt in den naturnahen Garten. Die unterschiedlich angelegten kleinen Sitzplätze mit Kräutern, Heilpflanzen, Blumenrabatten und Gemüsebeeten geben dem Teilnehmer viele Möglichkeiten des Rückzugs und des Verweilens. Mir ist es ein großes Anliegen, dass die Menschen sich hier wohl fühlen und bestmögliche Entspannung vor und nach den Übungen finden, um das Optimale in den Übungen zu erreichen.

 

Im Garten des Seminarhauses dürfen die Pflanzen ihr Eigenleben entwickeln und förderliche  Pflanzengemeinschaften bilden. In Anlehnung an Klostergärten ist der Grundriss der Beete jedoch   geometrisch mit fester Umrandung.
Im Garten des Seminarhauses dürfen die Pflanzen ihr Eigenleben entwickeln und förderliche Pflanzengemeinschaften bilden. In Anlehnung an Klostergärten ist der Grundriss der Beete jedoch geometrisch mit fester Umrandung.

 

Aschau im Chiemgau liegt eine Fahrstunde oder 85 km von der Münchener Innenstadt entfernt und bis Salzburg sind es 70 km. Von der Autobahn A8, Ausfahrt 105, sind es nur 6 km bis zum Seminarhaus. Parkplätze gibt es reichlich in der Distanz von drei Gehminuten. 

 

Aschau selbst hat einen Bahnhof. Wir holen Sie gerne von dort oder vom Bahnhof in Prien am Chiemsee ab, der 13km von Aschau entfernt ist. 

 

Aschau ist ein Fremdenverkehrsort, Luftkur- und Wintersportort und so gibt es eine große Auswahl von Unterkünften, Hotels und Ferienwohnungen, ebenso gut ist die Gastronomie bestückt. Gerne schicken wir Ihnen Infomaterial des Touristen-Informations-Zentrums und geben gerne persönlich weiterführende Auskünfte. 

 

Links 

www.aschau.de

www.kampenwand.de

www.chiemsee.bayern-online.de

www.chiemgau-thermen.de

www.therme-bad-aibling.de