NATHAL®-Seminar Aufbaustufe 4 (4 Tage)

 

NATHAL® Aufbaustufe 4 –  Die Thermik-Übungen führen zu einem höheren Aufnahmevermögen von Informationen, Energien und Gefühlen; es findet ein starker kosmischer Energietransfer statt.
NATHAL® Aufbaustufe 4 – Die Thermik-Übungen führen zu einem höheren Aufnahmevermögen von Informationen, Energien und Gefühlen; es findet ein starker kosmischer Energietransfer statt.

Thermik – Wärme, Kälte, neue Empfindungen

 

Dass unser Körper seine Temperatur regulieren kann, wissen wir. Dass dieser Prozess jedoch bewusst kontrolliert werden kann und neuartige emotionale Zustände ermöglicht, ist weitgehend unbekannt.

 

Die NATHAL®-Thermik-Übungen haben zum Ziel, ein höheres Aufnahme-vermögen für Informationen, Energien und Gefühlen zu erzeugen. Höhere Wärme in bestimmten Körperregionen ermöglicht z.B. die Fähigkeit, Abläufe schneller wahrzunehmen. Kälte hingegen ermöglicht, Gefühle zu dosieren und Behandlungen zu „ertragen“, die man sonst ablehnen würde oder die sonst zu intensiv wären. Wie in allen NATHAL®-Übungen geschieht auch dies natürlich zum Zweck der persönlichen Weiterentwicklung und des Informationstransfers.

 

Beispielsweise kann ein Teilnehmer auf dem Gebiet „Mathematik“ eine Lernblockade haben, weil er die Themen innerlich ablehnt. Durch die dosierte Kälte kommt er jedoch in einen Zustand, der ihn von seinen ablehnenden Gefühlen distanziert, sodass er diese mit Gelassenheit betrachten kann. Dadurch kann er die Ursache seiner Blockade erkennen und auflösen. Man bleibt also auch bei schwierigen Themen buchstäblich „cool“.

 

Der Teilnehmer lernt durch die thermischen Empfindungen eine neue Möglichkeit der Aufnahmefähigkeit. Weiter lernt der Teilnehmer, sich in Menschen aus anderen Kulturen zu versetzen und sich durch starke kosmische Energien behandeln zu lassen.

 

Am Ende der Aufbaustufe 4 steht eine Sitzung, die Sie in der Intensität so zu Hause nicht wiederholen können. 

 

4 Seminartage mit insgesamt 8 Sitzungen

 

Aktuelle Termine sowie die Anmeldemöglichkeit hierfür finden Sie im Seminarkalender.